Aktive Themen

Foren-Statistiken
  • Foren-Beiträge:42.686
  • Foren-Themen:10.195
  • Mitglieder:3.101
  • Neuestes Mitglied:jamesbk1


Geschrieben von: admin
31.12.2019, 11:28
Forum: Veranstaltungen
- Keine Antworten

Hallo Leute, ich habe heute angefangen die Termine für die nächste Saison einzutragen.

Wenn jemand was hört bitte melden oder am besten gleich selbst eintragen.

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: basti00815
20.10.2019, 19:34
Forum: Tech Talk
- Keine Antworten

hallo zusammen kann mir jemand sagen was für die DMSB die größen sind für hauptbügel und nebenbügel?? aus 25crmo4!

seh leider nicht so ganz durch bei dem DMSB Regel für dragrace und pkw!

hoffe kann mir jemand helfen.

vielen danke schon mal

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: Cowboy
15.09.2019, 23:46
Forum: Tech Talk
- Keine Antworten

Ab sofort:

Feinwuchten in Deutschland mit einer volldigitalen Anlage von CWT Industries

- Reihe 4 / Boxer 4 ab 70 Euro
- V8 ab 399 Euro (Balancing ohne Parts-Correction/ WeightAdding)
- gegen 25% Aufpreis innerhalb von 48 Stunden fertig (Mo-Fr / Ohne Feiertage / Urlaub)

komplette Rotating Assemblies fertig feingewuchtet lieferbar (Chevy 302-540 SB / BB, Ford FE, SB, Cleveland und andere)

Bei Facebook unter Turtle Performance Feinwuchten

Website http://www.turtle-performance.de (in Arbeit)

Direkt Anfrage unter 0153-3372-1979

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: Benni
09.09.2019, 19:44
Forum: Veranstaltungen
- Keine Antworten

Moin zus@mmen,

ich bin gerade aus Santa Pod zurück und will ma rumhören, wie es denn auf Zerbst beim AMC Dessau gewesen ist,

gerade was die DMSB Klassen & Fahrer angeht.

Im Oktober zum "Rennen 2" Finale will ich da selber mal hin zum gucken.

Bis dann,
Benni

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: admin
02.08.2019, 09:47
Forum: Tech Talk
- Keine Antworten

Hallo, hat hier jemand Erfahrung mit dem Flashen von den alten Steuergeräten oder eine Adresse wer da weiter helfen mag?

Danke

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: Jacob 1313
30.07.2019, 16:18
Forum: Veranstaltungen
- Keine Antworten

Sehr geehrte Teilnehmer,
DHRA organisiert seit vielen Jahren Drag Racing Events auf Drachten. Was viele nicht wissen, sind die hohen Kosten die dafür anfallen. Oft kosten diese Veranstaltungen mehr, als die Anmeldegebühren, das Sponsoring und die Besucher-Eintrittsgelder zusammen einbringen.
Das Zauberwort lautet oft Sparen und viel Werbung, aber die Besucherzahlen sind trotz Facebook-Werbung, Messebesuchen, Flyern usw. seit Jahren sehr gering.
Dies hat unter anderem dazu geführt, dass die Kosten im Jahr 2018 um ein Vielfaches höher waren, als die Einnahmen. Dies hat der DHRA eine Budgetlücke von rund 20.000 Euro beschert und bedeutet, dass die letzten Reserven aufgebraucht wurden.
Um die jährlichen Investitionskosten in die Zeitmessausrüstung zu gewährleisten und um hoffentlich wieder Reserven aufzubauen, mussten die Freiwilligen der DHRA mit der DHRA-Zeitmessung wieder sehr hart bei verschiedenen Veranstaltungen arbeiten.
Dafür möchten wir uns bei all diesen Freiwilligen bedanken, die sich mit all ihrer Leidenschaft dem Drag Racing widmen. Ohne diese Jungs und Mädels hätten wir es dieses Jahr nicht geschafft.
Aber!
Es hat uns auch bewusst gemacht, dass wir es nicht ein weiteres mal so machen können. Wir können unseren Lieferanten und ganz sicher nicht unseren Freiwilligen sagen, dass sie noch einmal so hart arbeiten müssen, um alles wieder in Ordnung zu bringen.
Aufgrund von Gesetzen und Vorschriften besteht in den Niederlanden eine Lizenzpflicht für Drag Racing. Ob es uns gefällt oder nicht. Ob wir zustimmen oder nicht. Das ist die neue Realität!
Wir sehen jedoch auch, dass die Anmeldungen zurückgehen. Viele langjährige Fahrer haben sich bereits angemeldet und bezahlt – vielen Dank für Eure Treue! Ein großes Dankeschön auch an die Motorsportverbände die uns durch die Erteilung von eingeschränkten Tageslizenzen unterstützen.
Aber Sie können es schon ahnen, ohne genügend angemeldete Teilnehmer, die auch ihre Tickets gekauft haben, können wir nicht, aber vor allem wollen wir auch nicht noch einmal ein so hohes Risiko eingehen.
Dies bedeutet, dass sich mindestens 130 Teilnehmer vor dem 8. August 2019 angemeldet und bezahlt haben müssen, damit die Veranstaltung fortgesetzt werden kann.
Wenn diese Teilnehmerzahl nicht erreicht wird, werden wir das Rennen im August absagen und die Anmeldegebühren zurückerstatten. Die DHRA - The Finals vom 20. bis 22. September 2019 werden wir weiterhin vorbereiten.
In der Zwischenzeit tun wir alles, um die Veranstaltung zum Erfolg zu führen, aber dies ist ohne Ihr Beitrag nicht möglich!
Bitte beachten Sie, dass das Rennen vom 20. bis 22. September neben den Niederländischen Meisterschaften auch für den Deutschen DMSB-Pokal gilt.

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: Benni
25.07.2019, 23:13
Forum: sonstige Themen
- Keine Antworten

...nö, nicht zuhause, und auch nicht in der Moped-Werkstatt, aber im Briefkasten,

da war mir doch glatt das Archiv übergelaufen.

Also: wer will, kann wieder.

Bis dann,
Benni

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: Frank Schwengsbier
21.07.2019, 23:34
Forum: Klatsch und Tratsch
- Keine Antworten

hat mir sehr Geil gefallen!
thx @wetter und thx @all

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: Dortmunder
27.06.2019, 10:42
Forum: Veranstaltungen
- Keine Antworten

Glück auf Leute,

wie ja sicher schon einige mitbekommen haben, ist Alkersleben nun auch weg. Wenn man nicht unbedingt immer bis nach England will/muss wird die Luft langsam Dünn für unseren Sport!

Allerdings verstehe ich folgendes nicht:

Habe ich denn als Veranstalter noch keine Genehmigung wenn ich den Termin bekanntgebe? Verstehe das nicht so recht. Gut bei Silke war das anders ihre Genehmigung ist ja ausgelaufen und sie hat die Leute dazu informiert.

Das man jetzt wahrscheinlich sein Geld nicht wiederbekommt steht ja auf nem anderen Blatt.

Also was sagt ihr?

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: bronze bullet
18.06.2019, 12:58
Forum: Tech Talk
- Keine Antworten

Hallo.

Wer hat Erfahrungen mit Aluminium Blöcken und Kühlerfrostschutz. Es geht um ein Street & Strip Fahrzeug. Der Motor hat einen Indy Maxx Alu Block und Edelbrock Victor Heads. Welchen Kühlerfrostschutz bzw. Korrosionsschutz empfehlt ihr? Mit Silikat oder ohne? Indy sagt nur keinen Frostschutz benutzen. Ich möchte aber irgendeinen Korrosionsschutz in dem Motor haben. Es gibt immerhin auch noch Eisen an der Wasserpumpe, dem Thermostat, usw. Außerdem habe ich eine unbeheizte Halle und im Winter ist das in meiner Gegend nicht frostfrei.

Außerdem würde ich gerne mal ein paar Meinungen zu Motoröl hören. Der Motorenbauer empfiehlt ein synthetisches 10W-30 mit hohem Zinkanteil. Der Motor ist ein 500cui, Indy Maxx Block (B-Engine) Edelbrock Viktor Heads, mechanische Roller, 1x Externe Ölleitung. Reiner Saugmotor, 7500RPM, 13,7:1.

Habe Lucas Oil Racing Oil 10W-30 im Auge, bin mir aber nicht sicher wegen dem hohen Zinkanteil (3000ppM) und dem O2-Sensor des Innovate A/F Gauge. Ich denke da sollte es hier ein paar Erfahrungswerte geben.

mfg. Jens

Drucke diesen Beitrag