Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Jade-Race 14 - 16.07.2017
#1

Das Jade-Race (DMSB Veranstaltung) am 14 bis 16.07.2017
MfG Michael


Angehängte Dateien
.jpg Jade-Race_2017_Poster_A4.jpg Größe: 107,86 KB  Downloads: 12
Zitieren
#2

Moin Micha,

na dann "auf ein neues", hoffentlich wird es wieder mindestenz so gut wie in 16.

Was ich nicht ganz verstehe : Du hast ja große Anstrengungen unternommen,

um in Deutschland ein Rennen nach DMSB Vorschriften auf den Kalender zu wuchten, und als NEAFP auch internationalen Teams die Teilnahme zu ermöglichen.

Warum hast du da keinen Hinweis aufs Plakat gesetzt, oder ist das nur die erste Version ?
Zitieren
#3

Hallo Micha,
hälst Du uns über die Streckenrenovierung auf dem laufendem?
Möchte ungern eine Wiederholung von letztem Jahr.
Hustler
Zitieren
#4

Was war denn im letzten Jahr? Jade Race steht möglicherweise 2017 auf meinem Kalender....

Gruss Michel
Zitieren
#5

Hallo Leute
Ich weiß im Moment nicht, was du genau meinst mit: “ Möchte ungern eine Wiederholung von letztem Jahr“. Mir ist im letzten Jahr kein Vorfall bekannt. Ich habe auch mit meinem Rennleiter gesprochen, es wurde kein Unfall oder beinahe Unfall gemeldet oder notiert. Auch von den zwei Rennkommissaren habe ich keine Meldungen bekommen. Hast du mich persönlich darauf angesprochen?

Dass die Bahn nicht im einem Traumzustand ist, ist ja bekannt. Aber wir erkundigen uns immer bei vielen schnelleren Teams, wie sich die verschiedenen Fahrzeuge verhalten und wie die Fahrer mit der Bahn klarkommen.
Einige, wie z.B. Ove Kröger sagen: „es ist eine sehr gute Veranstaltung, aber sein Slingshot (ungefedert) ist für die Bahn nicht geeignet“.
Andere, wie das Team aus Litauen mit ihren Altered, haben unseren Platzrekord von (8,4 Sek. für Kolbenmotoren) mal eben auf 7,4 Sek runtergefahren. Oder Gerd Habermann, (mit der Turbine) der hat eine 6,4 Sek. mit 386 Km/h gefahren.
Auch die haben wir befragt und uns wurde gesagt; Ja man merkt die Unebenheiten, aber es ist nicht kritisch.
Bei den Motoradfahrern habe ich vor drei Jahren überlegt, ob ich sie weiter Starten lassen (der Grund wird wohl noch bekannt seien). Aber auch die haben mir versichert, dass es für die meisten kein Problem ist.
Wir haben immer unsere Fahrerbesprechung, da wird seit Anfang an darauf hingewiesen, dass es auch in der Auslaufzone Unebenheiten gibt. Und dass man die Bremse nicht betätigt und den Bremsschirm ziehen soll, damit die Fahrzeuge stabil bleiben!
Keiner will das ein unnötiges Risiko eingegangen wird, deswegen haben wir auch im letzten Jahr bei einer Klasse die Distanz auf die 1/8 Meile reduziert.
Die Bahn hat eine DMSB Abnahme (das muss nicht heißen, dass sie absolut glatt ist) aber alle Sicherheitsmaßnahmen werden umgesetzt.
Ich präpariere die Bahn so viel, wie es mir in der kurzen Zeit möglich ist. 3 bis 4 Fässer Kleber über 430 Meter wird gesprüht, Gummi wird so viel wie da ist verarbeitet. Aber es muß auch allen klar sein, es ist ein Großer FLUGPLATZ und keine permanente Rennstrecke.
Die Bahn ist aber auch für ALLE gleich gut oder schlecht, es kommt ja nicht nur auf die Leistung an, sondern auf die ganze Technik. Da gehört natürlich auch die Federung zu (wenn man sie denn hat).
Ich möchte jetzt noch mal was als Veranstalter sagen, Es ist schon schwer überhaupt einen geeigneten Platz zu finden. Noch schwerer alle Genehmigungen für ein offizielles Rennen zu bekommen. Und nur wenn die Fahrer das ganze unterstützen, bekommen wir die Chance unseren Sport in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dafür an dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an alle Fahrer die uns die Treue halten und natürlich auch den ganzen Freiwilligen für eure Unterstützung.
Die Sanierung der Startbahn wurde verschoben, da sich Wirtschaftlich auf dem Flugplatz einiges verändert hat. Das gibt dem Jade-Race die Chance, noch größer zu werden und damit ein fester Bestandteil in der Region zu werden. (oder glaubt jemand, das wir auf einer neuen Bahn so weitermachen können?) In Zusammenarbeit mit dem Flugplatz arbeiten wir an einer Lösung für die Weiterführung des Jade-Race.
Die Rennplätze werden nicht mehr, also müssen wir das Beste daraus machen und ich hoffe auf die Unterstützung aller Fahrer große wie kleine Teams.
MfG Michael Behrens
Zitieren
#6

Weiter so !!! Freu mich drauf.

Gruss
_____________
# 987 #
Speedjunkie
Zitieren
#7

michael-jeep schrieb:Mir ist im letzten Jahr kein Vorfall bekannt. Ich habe auch mit meinem Rennleiter gesprochen, es wurde kein Unfall oder beinahe Unfall gemeldet oder notiert. Auch von den zwei Rennkommissaren habe ich keine Meldungen bekommen.

Ich weiss nicht, was ich dazu sagen soll.
Liegt vieleicht daran, das ich als unbekannter einzelner Gelegenheitsfahrer nicht so von Belang bin.
Hustler
Zitieren
#8

Ich glaube da was zu wissen, wenn Hustler das nicht selbst erzählen will. Also Hustler war auf dem Platz unser Nachbar. Ich weiss nicht wier er richtig heisst, jedenfalls hat er erzählt dass sein Hot Rod ziemlich weit hinten auf der Strecke wegen einer Bodenwelle glaub ich, ziemlich heftig ausgebrochen ist. Also wie gesagt das ist es was er mir erzählt hat, aber vielleicht schreibt er ja noch selber was dazu. Wäre angebracht, denn wenn man schon kritisiert dann sollte man wenigstens mal sagen warum. Ansonsten kann ich nur noch sagen wir kommen dieses Jahr wieder denn uns gefällts, auch wenn es ziemlich weit ist für uns.
Gruß Holger
Zitieren
#9

Naja , Geheimniskrämerei bringt keinen weiter , es sei denn weitere 20 Posts , um der Sache auf den Grund zu gehen ....
Ich weiß kenne auch einen Mopedfahrer , der sich hinten abgelegt hat , okay , das ist dumm gelaufen , aber die Verantwortung liegt auch zumindest ein bisschen bei jedem Fahrer selber .
Als kleiner Tip : Geht doch die Bahn zu Fuß ab , ich mache das bei jeder mir unbekannten Strecke , damit vermeide ich unangenehme Überraschungen ... Entweder direkt nach Anreise oder vor der Fahrerbesprechung , Zeit dafür ist immer ......
Wer in Luckau mit Starrahmen u. Wheeliebar gefahren ist , kann sich an so manche Bodenwelle erinnern ! Ich kann's jedenfalls . Und da ich mich nicht totfahren will , mache ich eben diesen Spaziergang ... geht auch Freitagabend mit 'ner Mischung in der Hand , und diese Zeit ist keinesfalls vergeudet ......
Mir pers. hat's bis jetzt immer dort gefallen , u. ich denke , der Micha macht schon einiges möglich ... Wir packen's nur alle zusammen , wie eine große Familie halt ....

Gruß Holzi
Qwikcharger Drag Race Team
Supp.by Bernie's HD , HD Kassel , Reil-Style / Color-s Airbrush , Autolackiererei Kristall , Landefeld Pneum. u. Hydraulik , Louis , HTS

SOE 910
Zitieren
#10

OlaOlaOla


michael-jeep schrieb:Hallo Leute
Ich weiß im Moment nicht, was du genau meinst mit: “ Möchte ungern eine Wiederholung von letztem Jahr“. Mir ist im letzten Jahr kein Vorfall bekannt. Ich habe auch mit meinem Rennleiter gesprochen, es wurde kein Unfall oder beinahe Unfall gemeldet oder notiert. Auch von den zwei Rennkommissaren habe ich keine Meldungen bekommen. Hast du mich persönlich darauf angesprochen?

Dass die Bahn nicht im einem Traumzustand ist, ist ja bekannt. Aber wir erkundigen uns immer bei vielen schnelleren Teams, wie sich die verschiedenen Fahrzeuge verhalten und wie die Fahrer mit der Bahn klarkommen.
Einige, wie z.B. Ove Kröger sagen: „es ist eine sehr gute Veranstaltung, aber sein Slingshot (ungefedert) ist für die Bahn nicht geeignet“.
Andere, wie das Team aus Litauen mit ihren Altered, haben unseren Platzrekord von (8,4 Sek. für Kolbenmotoren) mal eben auf 7,4 Sek runtergefahren. Oder Gerd Habermann, (mit der Turbine) der hat eine 6,4 Sek. mit 386 Km/h gefahren.
Auch die haben wir befragt und uns wurde gesagt; Ja man merkt die Unebenheiten, aber es ist nicht kritisch.
Bei den Motoradfahrern habe ich vor drei Jahren überlegt, ob ich sie weiter Starten lassen (der Grund wird wohl noch bekannt seien). Aber auch die haben mir versichert, dass es für die meisten kein Problem ist.
Wir haben immer unsere Fahrerbesprechung, da wird seit Anfang an darauf hingewiesen, dass es auch in der Auslaufzone Unebenheiten gibt. Und dass man die Bremse nicht betätigt und den Bremsschirm ziehen soll, damit die Fahrzeuge stabil bleiben!
Keiner will das ein unnötiges Risiko eingegangen wird, deswegen haben wir auch im letzten Jahr bei einer Klasse die Distanz auf die 1/8 Meile reduziert.
Die Bahn hat eine DMSB Abnahme (das muss nicht heißen, dass sie absolut glatt ist) aber alle Sicherheitsmaßnahmen werden umgesetzt.
Ich präpariere die Bahn so viel, wie es mir in der kurzen Zeit möglich ist. 3 bis 4 Fässer Kleber über 430 Meter wird gesprüht, Gummi wird so viel wie da ist verarbeitet. Aber es muß auch allen klar sein, es ist ein Großer FLUGPLATZ und keine permanente Rennstrecke.
Die Bahn ist aber auch für ALLE gleich gut oder schlecht, es kommt ja nicht nur auf die Leistung an, sondern auf die ganze Technik. Da gehört natürlich auch die Federung zu (wenn man sie denn hat).
Ich möchte jetzt noch mal was als Veranstalter sagen, Es ist schon schwer überhaupt einen geeigneten Platz zu finden. Noch schwerer alle Genehmigungen für ein offizielles Rennen zu bekommen. Und nur wenn die Fahrer das ganze unterstützen, bekommen wir die Chance unseren Sport in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dafür an dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an alle Fahrer die uns die Treue halten und natürlich auch den ganzen Freiwilligen für eure Unterstützung.
Die Sanierung der Startbahn wurde verschoben, da sich Wirtschaftlich auf dem Flugplatz einiges verändert hat. Das gibt dem Jade-Race die Chance, noch größer zu werden und damit ein fester Bestandteil in der Region zu werden. (oder glaubt jemand, das wir auf einer neuen Bahn so weitermachen können?) In Zusammenarbeit mit dem Flugplatz arbeiten wir an einer Lösung für die Weiterführung des Jade-Race.
Die Rennplätze werden nicht mehr, also müssen wir das Beste daraus machen und ich hoffe auf die Unterstützung aller Fahrer große wie kleine Teams.
MfG Michael Behrens
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Letzter Beitrag von
Vor weniger als 1 Minute
Letzter Beitrag von
Vor weniger als 1 Minute

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste